Kostenloser Versand ab 8 Masken (20 € Bestellwert) innerhalb Deutschlands | Versand auch EU-weit

Tuchmasken richtig anwenden

Tuchmasken liegen total im Trend. Ursprünglich eine traditionelle koreanische Beauty-Anwendung sind sie heute auf der ganzen Welt beliebt.

Die Anwendung einer Tuchmaske ist grundsätzlich denkbar einfach: 

  1. Die noch geschlossene Verpackung ein wenig durchkneten, um die Wirkstoffe gut in der Maske zu verteilen.
  2. Die Verpackung vorsichtig an der dafür vorgesehen Stelle aufreißen oder -schneiden.
  3. Die Maske entnehmen und vorsichtig entfalten.
  4. Die Maske auf das Gesicht auflegen und vorsichtig, mit sanftem Druck glatt streichen. Dabei auf die Aussparungen für Augen, Mund und Nase achten.
  5. Die Maske nach 10-20 Minuten vorsichtig entfernen.

Anwendung einer koreanischen Tuchmaske

So einfach ist das.

Ausgemachte Tuchmasken-Fans wissen jedoch, dass es neben dem normalen Vorgehen noch einige Geheimtipps gibt, um das Beauty-Erlebnis bei der Anwendung einer Tuchmaske weiter zu steigern.

Geheimtipp 1:

Besonders nachhaltig wird das Ergebnis, wenn du zu Beginn der Anwendung wie folgt vorgehst:

  • Bevor du die Verpackung vollständig öffnest, schneidest du mit einer Schere nur eine Ecke so ab, dass eine kleine Öffnung entsteht.
  • Durch die Öffnung drückst du die überschüssige Emulsion, die nicht von der Maske aufgenommen wurde, aus der Verpackung in deine Hand.
  • Dann verteilst du die Emulsion vorsichtig in deinem Gesicht und massierst sie sanft und kreisend ein.
  • Anschließend öffnest du die Verpackung vollständig, entnimmst die Maske und wendest sie wie anfangs beschrieben im Gesicht an.

Du wirst sehen: Durch das Vorab-Verteilen des in der Verpackung zusätzlichen Wirkstoffs wird der Effekt der Maske noch viel intensiver und die Wirkung hält deutlich länger an.

 

Geheimtipp 2:

Nach erfolgter Anwendung, nachdem du die Maske vorsichtig vom Gesicht abgenommen und entfernt hast, kannst du den auf deiner Gesichtshaut verbleibenden Feuchtigkeitsfilm mit den Fingern sanft einmassieren, um eine vollständige Feuchtigkeitsaufnahme und eine längere Wirkungsdauer zu erreichen.

 

Geheimtipp 3:

Nach der Nutzung kannst du mit der Maske und den Händen vorsichtig über deine Hände, Handgelenke und Unterarme streichen. So kann der restliche Wirkstoff aus der Maske auch dort verteilt und vorsichtig einmassiert werden. Damit wird das meiste aus der Anwendung herausgeholt und deine Hände und Arme profitieren ebenfalls von der pflegenden Wirkung der in der Maske enthaltenen Substanzen.


Probiere unsere Tipps doch einmal aus und schreibe uns an management@kimcosmetics oder auf Instagram (@drkimcosmetics) über deine Erfahrungen. Oder vielleicht hast du eigene Tipps für die Anwendung, die du mit anderen hier teilen möchtest? Auch dann freuen wir uns natürlich über eine Nachricht!